Mille Zillia – 23. bis 24. Juni

Bei der ersten Oldtimerauslandsrallye in Österreich fuhr das Vater- Sohn Team mit ihrem Simca 1200 S Coupe von 1968 einen hervorragenden 5. Platz heraus.

Mit 116 Startern eine Top-Veranstaltung mit internationalem Starterfeld. Die für den AC- Schweinfurt startenden Rainer und Timo Weiß mussten sich bei der Tageswertung / Geschicklichkeitsprüfungen noch mit Platz 18 abfinden, und konnten dann aber bei der 32 km langen Nachtprüfung sich bis auf den 5. Platz vorfahren.

Sieger wurde das Schweizer Team Wörle auf seinem Ford Skyliner vor den Niederländern mit ihrem Triumpf TR6.

Bei der After Race Party mit einem Red – Bull Formel 1 Auto, siegten Weiß- Weiß beim Reifenwechseln uneinholbar und konnten den Mille- Zilliapreis mit nach Hause nehmen.