2. Lauf zum Rennslalomcup in Hockenheim

Am Ostermontag war es nun so weit, der zweite Lauf zum deutschen Rennslalomcup fand in Hockenheim auf der Grand Prix strecke statt.

Bei wechselndem aber beständigen Wetter ging Timo Weiß erstmals in diesem Jahr mit seinem Peugeot 205 Gti in der Wertungsgruppe H bis 2000 ccm an den Start. Die Klasse war mit 43 Startern mit Abstand die größte Klasse des Tages.

Die gefahrene Trainingszeit für Timo reichte für den 8. Platz. Aber nun geschah es im ersten Wertungslauf. Der Schweitzer wurde von Timo leider falsch gefahren, und er kassierte somit 15 Sekunden, damit war der Traum unter den ersten zehn vorbei. Und auch eine super Zeit im zweiten Wertungslauf brachte ihn am Ende somit auf den 26. Platz von 43 Teilnehmern.