4. und letzter Tag der Histo Monte

Die Zieleinfahrt im Hafen von Monte Carlo

Wir haben es geschafft, unser Ziel bei der 17. AVD Histo Monte „ankommen“ haben wir erreicht.

Am letzten Tag ging es um 09.44 Uhr von unserem Hotel „Le Meridien Beach Plaza“ in Monte Carlo auf die letze Reise mit einem Rundkurs von 250 km über den Col de St. Roch und dem Col de Turini nach St. Romolo in Italien.

Da unser Serivce in der Nacht von Samstag auf Sonntag versucht hat unsere technischen Probleme mit dem Achsausgleich in den Griff zu bekommen waren wir guter Hoffnung dass wir uns an diesem Tage noch in der Gesamtwertung verbessern können.

Aber leider konnten wir dieses Problem nicht lösen, und wir mussten weiter sehr vorsichtig um jede Kurve fahren. Auch die Gleichmäßigkeitsprüfungen waren unser großes Problem, hier bei unserer ersten Veranstaltung dieser Art waren wir technisch leider nicht mit einem Schnittberechnungscomputer ausgerüstet.

Dadurch ging bei diesen sehr anspruchsvollen Pässen sehr viel Zeit verloren, und wir verloren nochmals Plätze in der Gruppenwertung und Gesamtwertung. Am Ende erreichten wir den 49 Gesamtplatz und den 29 Platz in der Gruppe.